Home Kontakt Jobs Sitemap ImpressumDatenschutzerklärungFacebook
Aktuelles Unternehmen Leistungen Stördienst
Historie  |  Mitarbeiter  |  Partner  |  Presse

Historie

1945
Im Mai gründete Wilhelm Rexroth sein gleichnamiges Unternehmen. Die ersten Aufträge sind meist Reparaturen und Instandsetzungen in der Industrie.

1951
erhält die Firma ihren bis dahin größten Auftrag. Der Einbau einer kompletten Niederdruck- Dampfheizungsanlage in der ehemaligen Infanterie-Kaserne wird zur Zerreißprobe. Mit Hilfe von Kollegenfirmen wird die Material- und Personalnot überwunden und der Auftrag ordnungsgemäß und termingerecht abgewickelt.

1953
nach Abschluss des Maschinenbau-Studiums an der TH München tritt sein Neffe Walter Hörmann als Diplom-Ingenieur in die Firma ein.

1958
Die Einzelfirma wird zur OHG. Von da an beginnt eine stetige Zunahme der Aufträge im gewerblichen, öffentlichen und privaten Kundenbereich. Der Kundenkreis vergrößert sich von Jahr zu Jahr, die Firma beschäftigt 20 Angestellte und Monteure. An herausragenden Aufträgen seien genannt:
- TÜV-Neubau in Göggingen
- Hochhaus und Fabrikgebäude der NCR
- Hochhäuser im Schwabencenter
- Hochhaus des Herrn Reisch im Bärenkeller
- Fabrikgebäude „Pfaff-Silberblau“

1970
Einführung des Notdienstes: Abend- und Wochenendservice, 365 Tage im Jahr, ob Werk-, Sonn-, Feiertag.

1981
Peter Hörmann tritt als Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister in die Rexroth GmbH ein.

1984
Im Sommer beginnt der Neubau eines Lager- und Bürogebäudes. Nach dem Tod seiner Frau stirbt der Gründer Wilhelm Rexroth 1985. Walter Hörmann wandelt die Rechtsform der Firma um und gründet die "WilhelmRexrothGmbH."

1989
Andreas Hörmann kommt nach Abschluss seines Maschinenbau-Studiums in die Firma, eine seiner ersten Aufgaben ist die Abwicklung des Auftrages Neubau der "Chemischen Fabrik Pfersee" in Langweid.

1992
Walter Hörmann scheidet nach 40 Jahren aus gesundheitlichen Gründen aus, die beiden Söhne werden neue Gesellschafter-Geschäftsführer für knapp 40 Angestellte und Monteure.

1996
Als Gesellschafter der Südwärme AG kann Rexroth jetzt im Bereich der Energiedienstleistung anbieten und gewinnt zusätzliche Kompetenz und ein Geschäftsfeld, das die Zukunftsfähigkeit des Betriebes stärkt.

Weniger Neubauten, mehr Anlagensanierungen. Der Betrieb vollzieht einen Wandel zu noch mehr Service und Kundendienst und perfektioniert Kesselerneuerungen vom Einfamilienhaus bis zu großen Heizzentralen. Landeszentralbank Augsburg, Prinz-Karl-Palais Augsburg, Neubau und Umgestaltung Stadtsparkasse Hauptstelle, Viessmann- Niederlassung Augsburg.

2004
Walter Hörmann stirbt am Tag nach seinem 75. Geburtstag

2005
Zum 60. Bestehen präsentiert sich das Unternehmen gestärkt für die Zukunft: modernes technisches und kaufmännisches Büro, Fernüberwachung von Heizungsanlagen, geschulte, motivierte Mitarbeiter für modernste Anlagentechnik mit Erfahrung und Gespür für alle Problemstellungen an alten Anlagen.

2010
Die Heizung als allein stehender Teil des Gebäudes gibt es nicht mehr. Ein Energiemix aus regenerativen und traditionellen Energieformen findet immer mehr Verwendung. Modernes Heizmanagement fordert bei großen wie bei kleinen Anlagen immer mehr Erfahrung und Kompetenz über die gesamte Energiepalette: Biomasseanlagen im Gewerbehof Siebentischwald, in Wohnanlagen in Pfersee und Mering.